Finance /

Die europäische Bankenindustrie ist im Umbruch. Nach Jahren intensiver Regulierung steht man nun vor weiteren Herausforderungen. Schwache Erträge und hohe Kosten zwingen Banken dazu, Prozesse zu automatisieren und effizienter zu gestalten. Darüber hinaus wächst die Zahl neuer Wettbewerber. Das Bankgeschäft steht vor einem tiefgreifendem Wandel. Die Anforderungen an den Regulierer, sich der Geschwindigkeit der Marktbedürfnisse anzupassen und den Markt nicht zu überregulieren, steigen. Und auch Synergien von grenzüberschreitenden europäischen Fusionen sind auch deshalb schwer zu realisieren, da die europäischen Märkte trotz allem sehr unterschiedlich sind und – anders als zum Beispiel in den USA – Sprachbarrieren bestehen.